vogelhilfe tierhilfe schutzengelwerk

Werden Sie morgens früher als gewohnt vom Geträller eines Buchfinks geweckt, wundern Sie sich nicht! Zu viel Licht brachte den Vogel aus dem Rhythmus,wie die Forscher des Max-Planck-Institutes Radolfzell herausfanden. Der Stadtvogel steht 30 Minuten früher auf und geht auch 9 Minuten früher zu Bett als sein ländlicher Artgenosse. Eine Folge: Der biologische Rhythmus gerät durcheinander, nicht selten passiert es dann, dass ein Stadt-Rotkehlchen die schönsten Arien in der Nacht trällert!

Hinzu kommt die stadttypische Geräuschkulisse. Die Tiere kämpfen gegen tieffrequentes "Stadtgemurmel" mit hohen Tönen an. Erstaunlich ist,dass sich viele Großstadt-Tiere innerhalb weniger Generationen an den Lärmpegel anpassten. Doch es gibt auch weniger anpassungsfähige Arten: Goldamsel, Kuckuck, Drosselrohrsänger und Hausspatz können nicht höher singen. - "Mausern" sie sich nicht zu lautstarken Frühaufstehern, könnten sie der Stadt für immer verloren gehen. Unmittelbaren Gefahren sind unsere gefiederten Freunde in der Stadt natürlich auch ausgesetzt. Sie können sich verletzen,vergiften, und nicht immer gelingt ihnen die Flucht vor vierbeinigen Räubern!

Um einheimischen Singvögeln zu helfen, rief Frau Dr. med. vet. Almut Malone 1997 eine private Initiative ins Leben: Die Berliner Vogelklappe (im gemeinnützigen eingetragenen Verein "Avian Vogelschutz"). Verletzte, kranke oder anderweitig geschwächte Vögel werden gepflegt und über offene Klappen an den jeweiligen Volieren ausgewildert. Vogelfindlinge kommen aus Tierheimen,Tierarztpraxen und über Mitmenschen, die sich bis zur Vogelklappe in Berlin-Charlottenburg durchgefragt haben. Die Vogelstation wurde von der zuständigen Naturschutzbehörde genehmigt, und 2002 als Auffangstation bei Wildvogelhilfe eingetragen. Seitdem sind die Nachfragen explodiert. Es zeigt sich ein enormer Bedarf entsprechender Wildvogelbetreuung. Wir freuen uns mit Frau Dr. Almut Malone zusamnen zu arbeiten und unseren Schutzengelkindern die Vogelwelt näher zu bringen.

© 2017 SchutzengelWerk gemeinnützige GmbH  |  All rights reserved

Startseite     Kontakt     Impressum     Datenschutz     Helfen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Ok